Pizza Brötchen mit französischem Flair

Ich liebe Pizza. Am besten mit Rucola – denn die weckt bei mir Erinnerungen an traumhaften Radtouren entlang der italienischen Riviera – Meeresduft in der Nase und Sonnenstrahlen im Gesicht! Traumhaft! In Urlaubserinnerungen schweifend – natürlich mit einer Tasse Kaffee in der Hand – überkam mich die Idee, mein Faible für italienische und französische Leckereien in einem Gericht zu vereinen. Oder war es vielleicht doch die Tatsache, dass ich die Hälfte der benötigten Zutaten im Supermarkt vergessen hatte?

Pizza Brötchen _03

Für den Boden der Pizza Brötchen verwende ich unterschiedliches Mehl. Während das Dinkel Vollkornmehl für ein längeres Sättigungsgefühl sorgt, bringt das Kamutmehl einen leichten Nuss Geschmack mit sich. Da ich für den Teig Backpulver anstelle von Hefe verwende, sind die Pizza Brötchen im wahrsten Sinne des Wortes ein richtiges „Fast-Food“ – aber dennoch gesund und nährstoffreich!

Zutaten für 4 Pizza Brötchen

Für den Pizza Boden:
100g Dinkel Vollkornmehl
50g Dinkelmehl
50g Kamutmehl (optional Roggenmehl)
½TL Salz
1TL Backpulver
1EL Olivenöl
1TL Ahornsirup
Ca. 125ml Wasser

Zum belegen:
1 kleine Dose Tomatensauce
1 Frühlingszwiebel
2 getrocknete Feigen
100g Schafskäse (nach Gusto auch etwas mehr)
3 kleine gelbe Tomaten
1 Prise Salz
Italienische Kräuter – Gewürzmischung aus dem Bio-Laden oder noch besser: frisch aus dem Garten
1 Handvoll Vogerlsalat

Pizza Brötchen_06

Zuerst die Zutaten zum belegen in Scheiben schneiden. Den Vogerlsalat waschen und in einem Küchensieb abtropfen lassen. Anschließend wird der Teig zubereitet. Dazu alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Löffel gut vermischen. Den Teig auf einer Arbeitsplatte gut durchkneten. Den Teig in vier gleichgroße Stücke teilen, dünn ausrollen und auf ein Backblech legen. Das Backrohr auf 180°C vorheizen. In der Zwischenzeit die Böden der Pizza Brötchen dünn mit Tomatensauce bestreichen und mit etwas Salz sowie der italienischen Kräutermischung würzen. Die übrigen Zutaten, außer dem Vogerlsalat, gleichmäßig auf den Mini Pizzen verteilen. Bei gleicher Temperatur ca. 20min backen. Vor dem Servieren die Pizza Brötchen mit französischem Flair mit Vogelsalat garnieren. Fertig.

Pizza Brötchen

 

Mini Pizza with a French Flair

I love pizza, especially the one with rocket salad. It brings back beautiful memories – cycling along the coast and the smell of fresh sea air. Wonderful! I love Italian food but also goat cheese and figs. So I decide to make something which includes both! Or was it more the fact that I forgot a view ingredients at the supermarket?

For the dough I used different types of flour. While spelt wholemeal flour keeps longer full, kamut flour has a slight nutty taste. This makes it somehow special. Moreover I use backing soda instead of yeast, which makes a real “Fast Food” out of it – but though healthy!

 Ingredients for the dough:
100g spelt wholemeal flour
50g spelt flour
50g kamut flour (optional rye flour)
½tsp salt
1tsp backing soda
1tbsp olive oil
1tbsp maple syrup
~125ml water

Ingredients for the topping:
1 small can tomato sauce

1 spring onion
2 dried figs
100g (or more) feta
3 small yellow tomatoes
Italian herbs – dried or fresh
Handful corn salad

Prepare all ingredients for the topping first. Then put all dry ingredients into a bowl, mix it with the wet ones and make a smooth dough out of it. Use a spoon and your hands or a kitchen machine therefore. Cut the dough in four pieces and stretch it. Place all thin dough pieces on a baking tray and add the topping – despite the corn salad! Preheat the oven 180°C and bake for about 20 min. Add the corn salad before serving!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.