Kein gebranntes Kind: zartmundige Schokoladen Mandeln

Gebrannte Mandeln waren gestern – heute finde ich in Schokolade getauchte Mandeln hip! Um dem ganzen noch einen edlen Touch zu verleihen: mit Zartbitter-Schokolade bitteschön!

SChokoMandel02

Ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber manchmal, da überfällt mich die Lust auf etwas zu Naschen. Deshalb habe ich mir letztens ein paar mit Schokolade überzogene Mandeln gezaubert. Um den Mandeln noch ein kleines bisschen mehr Advent-Charakter zu verleihen, habe ich sie zusätzlich noch in Kakaopulver gewälzt. Ich muss aber gleich vorweg sagen, dass du schon ein Fan von Zartbitterschokolade sein musst, um den Genuss meiner zartmundigen Schokolade Mandeln genießen zu können. Ansonsten ist dieses Rezept wirklich nichts für dich! Ich meine, du könntest die dunklen Schokolade auch durch eine Vollmilchschokolade ersetzen – ist dann eben nicht mehr dasselbe, soll aber auch schmecken.

01a

Zutaten:

50g Mandeln
25g Kakaobutter (findest du zum Beispiel im Bio-Laden)
7TL Kakoapulver (3EL für die Schokoladade, 4 EL zum wälzen)
2EL Agvendicksaft oder Ähnliches
eine Prise Vanille-Bourbon

SM01

Die Kakaobutter in einem Topf langsam schmelzen. 3 EL Kakopulver und Agavendicksaft hinzufügen. Zu einer glatten Masse verrühren. Die Konsistenz der Mischung sollte wie jene geschmolzener Schokolade sein. Ist die Masse noch etwas zu flüssig, fügst du noch ein bisschen Kakaopulver hinzu. Erscheint dir die Schokoladenmischung etwas zu dick, fügst du noch etwas Agavendicksaft hinzu. Das kannst du auch machen, wenn du es lieber etwas süßer haben möchtest. Die restlichen 4EL Kakaopulver in eine kleine Schale geben. Die Mandeln in die selbstgemachte Schokolade tauchen und anschließend in Kakaopulver wälzen. Anschließend auf einen Teller geben und im Kühlschrank – oder an der kalten, frischen Luft – fest werden lassen.

Wenn du die Schokolade nicht selbst machen möchtest, dann kannst du auch ca. 40g gekaufte Zartbitterschokolade verwenden.

Schaukelpferd

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.