Schokolade Selbermachen? Kein Problem!

Hast du dir auch schon Gedanken gemacht, wie du deine Gästen zu Weihnachten mit einer besonderen Tischdekoration beeindrucken kannst? Ich schon! Den Löffel für den Nachtisch habe ich mit Schokolade – die ich übrigens selbst gemacht habe – begossen und anschließend mit ein paar Lieblingszutaten meiner Gäste dekoriert! Das Ganze war kinderleicht, da hatte sogar Mann seine Finger im Spiel.

Schokolade2.jpg

Normalerweise experimentiere ich gerne, doch Schokolade selber machen kann ganz schön knifflig sein. Es kommt ja nicht nur auf die richtige Menge der Zutaten an, sondern auch auf die richtige Qualität. Da war ich dieses Jahr regelrecht froh, das „Schokolade zum Selbermachen“-Set von Chocqlate testen zu dürfen. Und wie man sieht, kann man daraus deutlich mehr als nur eine einfache Tafel-Schokolade zaubern.

Schokolade6a.jpg

Du benötigst in etwa 20 Minuten um die Schokolade herzustellen. Im schick gestalteten Paket von Chocqlate sind alle Zutaten die du benötigst in ausreichender Menge vorhanden! Du musst dir lediglich überlegen, mit welchen Extrasa deine Liebsten gerne ihre Schokolade genießen.

Schokolade3.jpg

Meine Persönliche Meinung zum Produkt: Die Schokolade ist super – sie ist vegan und enthält keinen raffinierten Zucker. Die Herstellung ist kinderleicht und geht – wie von Chocqlate versprochen – richtig schnell. Die Zutaten sind hochwertig und der Kakao-Anteil liegt bei 75%. Dennoch ist die Schokolade nicht bitter. Ich finde es eine echt nette Geschenksidee zu Weihnachten.

Schokolade3b.jpg

Wenn du allerdings Ultra Last Minute bist, dann kannst du auch einfach ein Stück gekaufter Schokolade schmelzen, in den Löffel gießen und verzieren!

Schokolade6.jpg

[Werbung] Das Set wurde mir von Chocqlate zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.