Fächerkartoffeln mit Grünkohl, Datteln und Feigen

Zeit für Frühling! Endlich 20 Grad, Sonnenschein und leichte Brisen, die mir meine Haare zerzausen. Die neue Jahreszeit kann auch gut genutzt werden, um das Fahrrad auszuführen,  die Hängematte einzuweihen, dem Klang von Windspielen zu lauschen, oder die Grill-Saison zu eröffnen. Als echter Herdöpfel-Fan dürfen Fächerkartoffeln dabei natürlich nicht fehlen!

Ich habe dieses Rezept schon im Herbst geshootet – bin aber nie so richtig dazu gekommen, es mit euch zu teilen. Immer hat sich ein anderes Rezept dazwischen gemogelt. Natürlich sind Feigen aktuell nicht mehr saisonal, doch entweder findet ihr einen ebenso harmonischen Ersatz, oder lässt sie einfach weg. 

Fächerkartoffeln mit Grünkohl, Datteln und Feigen

Zutaten

Für die Fächerkartoffeln
1kg Kartoffeln
frische Rosmarin-Zweige
etwas Olivenöl zum Bestreichen
Meersalz
Pfeffer

Für den Grünkohl
Olivenöl
1/2 Zwiebel, in Würfel geschnitten 
Saft einer halben Zitrone oder ein Schuss Weißwein
300g Grünkohl, tiefgefroren (oder frisch)
6 Datteln ohne Kern, in Scheiben geschnitten 

Sonstige Zutaten
3 frische Feigen
frische Rosmarin-Zweige

Für den Dip
50g Sauerrahm
100g Joghurt
1 EL Zitronensaft
1 TL Honig
Dijon-Senf nach Geschmack


Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Kartoffeln waschen und 2/3 tiefe Scheiben einschneiden. Vorsicht: nicht zu tief einschneiden, sonst brechen die Kartoffeln.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die eingeschnittenen Kartoffeln darauf legen und mit etwas Olivenöl bestreichen. Die Rosmarin-Blätter zwischen einigen Scheiben verteilen. Die Kartoffeln mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  4. Je nach Größe, 30 bis 45 Minuten backen. Wenn die Kartoffeln fertig sind, sollten sie bereits eine kleine Fächerform haben. Kleben die Scheiben noch zusammen, benötigen die Kartoffeln noch weitere Minuten im Backofen.
  5. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Olivenöl in einen Kochtopf geben und erhitzen. Die Zwiebel-Würfel hinzufügen und etwas andünsten. Nach etwa 2 Minuten mit dem Saft einer halben Zitrone ablöschen.
  6. Die Datteln halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
  7. Den Grünkohl und die Datteln hinzufügen. Nach weiteren 2 Minuten die Temperatur reduzieren und für etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  8. Die Feigen waschen, trockentupfen und achteln.
  9. Sauerrahm, Joghurt, Zitronensaft, Honig und Dijon Senf zu einem cremigen Dip rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Nach Ende der Backzeit, den Grünkohl in eine Schüssel geben. Die Kartoffeln und die Feigen darauf legen. Vor dem Servieren mit frischen Rosmarin-Blättern garnieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.