Bananen-Haselnuss Kuchen

Plötzlich zieht der Nebel auf und taucht die Nachbarschaft ins Unsichtbare. Das Vertraute erscheint plötzlich mystisch und geheimnisvoll. Es ist an der Zeit, sich vom goldenen Licht, den farbenprächtigen Bäumen und Ausflügen ins Freie zu verabschieden und es sich in den warmen vier Wänden gemütlich zu machen. Ein Stück frisch gebackener Kuchen darf dabei natürlich nicht fehlen. Diesmal wird ein Haselnuss-Bananenkuchen mit cremigem Topping, verfeinert mit Bananenscheiben und süßem Bienenhonig serviert. 

Bananen-Haselnuss Kuchen

Zutaten 
3 reife Bananen
4 Eier 
50ml Ahornsirup (optional)
100g Hafermehl
100g gemahlene Haselnüsse
2TL Backpulver 
Prise Salz 

Für das Topping 
250g Speisetopfen 
1/4 TL Bourbon Vanille
2EL Honig 

Zum Belegen
30g Haselnüsse
1 Banane
Honig

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kuchenform mit Backpapier auslegen. 

Die Bananen schälen und gemeinsam mit den Eiern und dem Ahornsirup in einen Standmixer geben und pürieren. 

Hafermehl, gemahlene Haselnüsse, Backpulver und Salz unterheben und zu einem glatten Teig mischen. 

Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Bei selber Temperatur für 30-40 Minuten backen. 

In der Zwischenzeit Speisetopfen, Bourbon Vanille und Honig gut miteinander vermengen.

Die Haselnüsse halbieren. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden.

Den Kuchen nach dem Backen abkühlen lassen. Anschließend mit der Topfencreme bestreichen und mit Bananenscheiben, Haselnüssen und Honig garnieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.