Fingerfood: Mozzarella Bites mit Granatapfel

[Werbung | Im Auftrag von Alma]

Es geht nichts über ein gemütliches Beisammensein mit Freunden. Während draußen die eisige Kälte durch die Gassen zieht, wird am Küchentisch pikantes Fingerfood serviert. Und zwar Mozzarella Bites mit Granatapfel. Das frische, milchige Aroma des Mozzarellas, passt hervorragend zu der fruchtig, sauren Note der rot leuchtenden Kerne. Für den ganz besonderen Crunch im Mund sorgen buttrig, süße Haselnusshälften und selbst gebackene Chips.  

Fingerfood: Mozzarella Bites mit Granatapfel

Zutaten für 24 Stück

Für die Körbchen
1 Yufka Teig 

Für die Füllung
250g Speisetopfen
100g Alma Mozzarella gerieben
Frische Kräuter – z.B. Schnittlauch oder Thymian
Saft einer halben Zitrone
1/2 TL Honig
Prise Salz
Prise Pfeffer

Für das Topping
12 Haselnüsse
Granatapfelkerne
frische Thymian Blätter
Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 165°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 

Den Yufka Teig laut Packungsanleitung auf feuchten Geschirrtüchern ausrollen und mit Öl bestreichen.

Mithilfe eines Glases oder Ausstecher Kreise ausstechen. Die Teig-Kreise in ein Mini-Muffinblech geben und bei selber Temperatur ca. 10-13 Minuten backen. 

Die Teigreste Chips groß zerkleinern, in eine Auflaufform geben, mit etwas Salz und Olivenöl vermengen. Anschließend in den Backofen geben und bei selber Temperatur etwa 15 Minuten backen. Gelegentlich durchmischen. 

Die Körbchen aus Yufka Teig nach dem Backen gut auskühlen lassen. Nicht aus der Form nehmen. 

Für die Füllung alle Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermengen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. 

Für das Topping die Haselnüsse halbieren, die Granatapfelkerne auslösen und die Thymian Blätter von den Zweigen lösen. 

Mithilfe von zwei Teelöffel die Füllung vorsichtig in die Schälchen geben. Mit Haselnüssen, Granatapfelkernen, Thymian Blätter und kleinen Chips aus Yufka Teig garnieren. Abschließend mit einer kleinen Prise Pfeffer bestreuen. 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.