Blaumohn Waffeln mit Karamelltomaten auf Ziegenfrischkäse 

[In Zusammenarbeit mit  MyPoppies]

20 Grad, Sonnenschein und warme Brisen – beste Bedingungen um die Saison auf dem Balkon so ganz offiziell zu eröffnen. Kühle Drinks und Köstlichkeiten aus regionalem Superfood, das direkt vor der Haustüre wächst, dürfen dabei natürlich nicht fehlen. 

Gemeinsam mit MyPoppies werden Blaumohn Waffeln mit Karamelltomaten auf Ziegenfrischkäse serviert.

MyPoppies ist ein regionaler Mohnhersteller und hat sich auf den Anbau der österreichischen Traditionssorten des „grauen Gold“ spezialisiert. Gemeinsam mit MyPoppies feiert der Mohn ein Revival. Nicht altbacken, sondern im Trend der Zeit. Das beginnt bereits bei der Verpackung: die wurde gemeinsam mit dem Künstler David Leitner entwickelt. Mal ehrlich, wessen Designer-Herz lässt der Anblick dieser nachhaltigen Glasverpackung nicht höher schlagen

Zutaten für 6 Waffeln 
120g glutenfreies Allzweckmehl oder Dinkelmehl 
80g Braunhirsemehl  
60g Blaumohn von MyPoppies
2 TL Backpulver
1 TL Honig
1 TL Salz
2 Eier
50g Butter
220ml Milch

Für das Waffeleisen
etwas Öl zum Bestreichen 

Für die Karamelltomaten 
100 g bunte Kirschtomaten
½ Zitrone
¼ Bund Thymian
1 EL Olivenöl
1 TL Ahornsirup Salz 

Für das Topping
150g Ziegenfrischkäse
Blaumohn
frische Kräuter

Mehl, Blaumohn, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. 

Die Butter gemeinsam mit den Eiern cremig aufschlagen. Die Milch, den Honig und die trockenen Zutaten hinzufügen und zu einem glatten Teig mixen. Das Waffeleisen mit etwas Öl bestreichen und erwärmen. Portionsweise den Teig im Waffeleisen ausbacken. 

Für das Topping die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Zitrone auspressen. Die Thymianzweige waschen und trocken schütteln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Tomaten darin mit Ahornsirup, Zitronensaft, 1 Prise Salz und Thymian bei mittlerer Hitze für 7-8 Minuten dünsten. 

Je ein Esslöffel Ziegenfrischkäse auf den Teller geben. Die Waffel darauf legen und mit Karamelltomaten, frischen Kräutern und Blaumohn belegen.   


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.