Guten Morgen Power Muffin

Während den Wintermonaten erwische ich mich oft, wie ich – gegenüber den Sommermonaten – etwas antriebsloser in Tag starte. Ganz besonders an Tagen, an denen eine dicke, graue Nebelwolke über dem Tal hängt. Das ist aber ganz normal, denn durch den Lichtmangel kommt es zu einem Ungleichgewicht zwischen den Botenstoffen Serotonin und dessen Gegenspieler Melatonin. Während Serotonin dafür sorgt, dass wir uns fit und gesund fühlen, macht uns das Melatonin müde. Deshalb starte ich heute mit einem richtigen Power Muffin in den Tag. Die ausgewählten Zutaten sind reich an Antioxidantien, Vitaminen und Spurenelementen. Weil wir in der kalten Jahreszeit nicht genug davon bekommen können, habe ich nicht nur ein Superfood in den Muffin gepackt, sondern eine ganze Palette! Neben Goji Beeren und rohem Kakao übernimmt auch die Birne eine Hauptrolle. Goji Beeren stärken, aufgrund des hohen Vitamin B, C und E Gehalts unser Immunsystem. Zudem sind die roten Beeren reich an Eisen und Magnesium. Roher Kakao steigert aufgrund verschiedenster Inhaltsstoffe das Glücksgefühl – genau richtig bei trübem Wetter. Die Birne spendet unserem Körper Flüssigkeit. Die Frucht verfügt über einen außerordentlich hohen Wasseranteil. Gerade in der kalten Jahreszeit vergessen wir gerne, ausreichend Flüssigkeit zu uns zu nehmen. Deshalb finde ich es äußerst praktisch, dass ein kleiner Snack zwischendurch, nicht nur neue Energie spendet, sondern auch den Flüssigkeitshaushalt – wenn auch nur ein bisschen – aufbessert.

Superfoodmuffin7

Zutaten für 12 Muffins:
200g Dinkelmehl
50g Quinoa
1 TL Backpulver
Prise Salz
70g Butter oder Kokosfett
2 Eier
6EL Agavendicksaft – oder mehr, wenn du es süß magst
1 Birne, gerieben
4TL rohes Kakaopulver
1EL Goji Beeren

Für die Glasur:

15g Kakaobutter
4TL Kakaopulver
1 Agavendicksaft*
3 EL Goji Beeren, gehackt
5 EL Kokosraspeln

Superfoodmuffin5

Eine Muffin Form mit zwölf Papierförmchen auslegen. Quinoa kochen und anschließend etwas auskühlen lassen. Eier und Butter schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Salz und Kakaopulver hinzufügen und zu einem glatten Teig rühren. Quinoa, Birne und Goji Beeren unterheben. Optional noch etwas Wasser hinzufügen. Backofen auf 180° vorheizen. Den Teig gleichmäßig in die Förmchen füllen. Bei selber Temperatur 25-30 Minuten backen.

Die Muffins aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Glasur zubereiten. Dazu die Kakaobutter vorsichtig in einem Topf schmelzen. Roher Kakao und Agavendicksaft hinzufügen. Gut verrühren und über die Muffins geben. Abschließend das Toping darüber streuen.

Superfoodmuffin3

vollmundig schon auf Facebook oder Instagram entdeckt?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.