„Food is the soul of Thailand“ – gegrillte Bananen

„Food is the soul of Thailand!“ – besser kann man die wahnsinnig große Auswahl an köstlichen Essen, dass auf den Food Märkten und Straßenecken Thailands auf einen warten, gar nicht beschreiben! Es lässt sich kaum eine Gasse finden, an der nicht gekocht, gegrillt, gebraten und gegessen wird. Thais essen rund um die Uhr und das am liebsten in guter Gesellschaft! Probieren könnte man wirklich an fast jedem Ständchen etwas. Für die eine Köstlichkeit braucht es etwas mehr Mut, für die andere etwas weniger. Während unserer Reise durch Thailand haben wir zahlreiche Food Märkte besucht und unseren kulinarischen Horizont erweitert – ab jetzt darf´s auch mal „spicy“ sein! Die Küche Thailands ist faszinierend, denn nirgendwo in Europa kann man den Köchen so gut beim Kochen zusehen. Nicht selten sind wir an einer Garküche stehen geblieben und haben uns in den Bann des herrlich duftenden Gerichts ziehen lassen, das gerade frisch zubereitet wurde. An einer Straßenecke in Bangkok haben wir dann schließlich eine Frau entdeckt, die auf einer zum Grill umfunktionierten Blechtonne kleine Bananen – Finger Bananen um genau zu sein – gegrillt hat. Die Idee, Bananen zu grillen, hat mich begeistert. Deshalb sind wir – mal wieder – kurz stehen geblieben und haben ihr bei der Arbeit zugesehen. Als ich heute die Fotos von unserem Zwischenstopp in Bangkok nochmal durchgesehen habe, habe ich kurzerhand beschlossen, das „Rezept“ mit dir zu teilen!

thailand_bananen (1 von 1)-3

 

Gegrillte Bananen nach thailändischer Art
Zutaten
Bananen

Sonstiges
Holzstäbchen
Appetit auf eine wahnsinnig köstliche Leckerei

Und so geht´s:

Variante 1

thailand_bananen (1 von 1)-2

Die Bananen samt Schale auf den Holzkohlegrill legen. Zwischendurch etwas wenden. Wenn die Schale braun ist und das Fruchtfleisch ganz weich ist, die Banane auf einen Teller geben und der Länge nach vorsichtig „aufschlitzen“. Mit einem Löffel das köstlich, leicht karamellisierte Fruchtfleisch genießen.

Variante 2  

thailand_bananen (1 von 1)-5

Die Banane schälen, der Länge nach auf einem Holzstäbchen aufspießen und auf den Holzkohlegrill legen. Zwischendurch wenden. Wenn die Banane gleichmäßig goldbraun angebraten ist, vom Grill nehmen und genießen.

 

Merken

Merken

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.