Karamell-Schokoladen Humus + ein knuspriges Roggen Brot

Die einfachsten Dinge sind meistens die Besten! Nur wenige Zutaten und ein paar Handgriffe sind nötig, um diesen herzhaften Aufstrich, der dir den Morgen versüßt, zuzubereiten. Hast du Kichererbsen schon einmal mit Datteln und rohem Kakao kombiniert? Cremig und voll im Geschmack. Ja, auch Kichererbsen sind für Überraschungen gut!

Letzten Monat habe ich von meiner neusten Errungenschaft in der Küche berichtet, dem AND SOY Maker. Seit kurzem weiß ich auch, wie einfach Humus mit ihm zubereitet werden kann. Um für Abwechslung zu sorgen, habe ich mich für eine süße Variante entschieden und ihn mit Datteln und rohem Kakao Pulver, statt Kurkuma, Salz und Pfeffer, verfeinert. Am besten schmeckt der Karamell-Schokoladen Humus mit einem frischen, knusprigen Roggen Brot. Damit es länger saftig bleibt, habe ich geraspelte Karotten beigemengt.

Karamell-Schokoladen Humus

Zutaten

2 Messbecher Kichererbsen
10 Datteln
2EL rohes Kakao Pulver
600ml Wasser

Zubereitung
  1. Die Kichererbsen über Nacht (min. 12 Stunden) mit reichlich Wasser einweichen.
  2. Die Kichererbsen gemeinsam mit den Datteln und Wasser in den AND SOY Mixer geben. Das Programm 1 auswählen und starten.
  3. Wenn das Programm fertig ist, den Humus in eine Schüssel geben und das Kakao Pulver einrühren.

Saftiges Roggen Brot

Zutaten 

280g Dinkelmehl
200g Roggenmehl
40g Sonnenblumenkerne
20g Kürbiskerne
1TL Salz
100g Karotten
1 Packung Trockenhefe
1 EL Honig
330ml lauwarmes Wasser

Zubereitung
  1. Mehl, Salz Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne in eine Schüssel geben.
  2. Karotten waschen, fein raspeln und zu den trockenen Zutaten hinzufügen.
  3. Hefe in lauwarmen Wasser vollständig auflösen. Honig einrühren.
  4. Eine Mulde im Mehl bilden und die Hefe hinzufügen.
  5. Von Hand oder mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten. Gegebenenfalls etwas Wasser oder Mehl hinzufügen. Anschließend zugedeckt mindestens 1 Stunde oder über Nacht ruhen lassen.
  6. Etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche geben und den Teig ohne durchkneten zu einer Kugel formen und etwas flachdrücken.
  7. Backofen auf 220°C vorheizen.
  8. Das Brot mit Wasser bestreichen und mit reichlich Mehl bestäuben.
  9. Teig weitere 10-15 Minuten ruhen lassen.
  10. Brot bei 220°C für 5 Minuten backen. Anschließend die Temperatur reduzieren und bei 180°C weitere 45-50 Minuten backen. Dadurch wird es schön knusprig.

WERBUNG // DAS IN DIESEM ARTIKEL VORGESTELLTE PRODUKT WURDE MIR KOSTENLOS ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. VIELEN DANK AN AND SOY.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.