Mitbringsel aus Chicago: Pumpkin Bread

So sehr ich es liebe auf Reisen zu sein und mich durch die Kulinarik anderer Länder zu schlemmen, ist es doch immer wieder ein wunderbares Gefühl, nach Hause in die eigene Küche zu kommen. Nachdem mich die Köche Chicagos verwöhnt haben, ist dieses einfache Pumpkin Bread genau das Richtige für mich, um ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen. In Chicago war es ein echter Dauerbrenner an unserem Frühstückstisch – kein Wunder, luftig, saftig und fruchtig wie es ist.

Bei uns in Europa ist das rundliche Gemüse nicht ganz so beliebt wie in den Staaten. Dort findet man kreative Kreationen mit Kürbis wie Pumpkin Bread (Kürbis Kuchen), Kürbis Muffins, Nudeln mit Kürbis Pesto oder Kürbis Pfannkuchen, fast auf jeder Speisekarte. Deshalb erschien mir dieses Pumpkin Bread Rezept als das perfekte Mitbringsel von meinem Kurztrip nach Chicago für dich! Mein Geheimtipp: gesalzenen Kürbiskernen für die Kruste – sie würde bestimmt jeden Bäcker in Chicago stolz machen.

To travel is to live – but home is where love resides, memories are created and family and friends belong and laughter never ends.

Pumpkin Bread

Zutaten für ein Glas Kürbis Püree

1 kleiner Butternut Kürbis

Zutaten für ein Pumpkin Bread

60g Butter
2 Eier
50g Rohrzucker
300g Kürbis Püree
3 EL Joghurt
1 Tasse kalter Espresso
120g Buchweizenmehl
50g gemahlene Kürbiskerne
50g gemahlene Mandeln
2TL Backpulver
½ TL Zimt
Prise Salz

Zum Bestreuen
eine Handvoll Kürbiskerne, gesalzen

Zubereitung
  1. Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Kürbis halbieren und das Innere mit einem Esslöffel entfernen. Die Kürbishälften noch einmal halbieren. Die Kürbisviertel mit der Schale nach oben auf ein Backblech mit Backpapier legen. Das Kürbisfleisch etwa 30-40 Minuten weich backen.
  2. Die Schale des Butternut Kürbis abziehen und fein pürieren. Den Backofen warmhalten.
  3. Butter schmelzen – kurz auskühlen lassen. Gemeinsam mit den Eiern und dem Rohrzucker schaumig schlagen. Kürbis Püree, Joghurt und Espresso hinzufügen und gut vermengen.
  4. Buchweizenmehl, Kürbiskerne, Mandeln, Backpulver, Zimt und Salz unterheben.
  5. Eine Kastenform mit Backpapier auskleiden. Den glatten Teig in die Backform gießen und mit Kürbiskernen bestreuen.
  6. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen geben und 40-45 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze backen.
  7. Auskühlen lassen, in Scheiben schneiden und genießen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.