Blutorangen Kuchen mit schwarzem Sesam

Jetzt mal Hand aufs Herz: Wer von euch hat Lust auf Kuchen?

Vor zwei Wochen habe ich die Schönheit dieser farbintensiven Früchte für mich entdeckt und gleich diesen wunderbaren Kuchen gebacken. Der Geschmack der Blutorange ist einfach himmlisch. Auch wenn es erst Februar ist, klopft der Frühling schon leise an unsere Türe. Da kann ich ein bisschen Farbe zur Einstimmung auf die warmen Monate gut gebrauchen.

Der schnell zubereitete Rührkuchen wird durch die Kombination von Blutorangen und schwarzem Sesam zu etwas Besonderem. Die rosafarbene Glasur, die von hellgelb bis tiefrot reichenden Orangenscheiben und die frischen Thymian Zweige verwandeln den einfachen Kuchen in eine feine Torte. Fruchtig und saftig zugleich, versüßt ein Stück einem definitiv den Nachmittag.

Blutorangen Kuchen mit schwarzem Sesam

Zutaten

3 EL schwarzer Sesam
340g Mehl (z.B. Dinkelmehl)
1 TL Backpulver
Prise Salz
110g raumwarme Butter
125g Zucker
2 Eier
Milch
Saft von 2 Blutorangen

Für die Glasur

120g Puderzucker
1-2 EL frisch gepresster Blutorangensaft

Zum Garnieren
1-2 Blutorangen in Scheiben geschnitten
frische Thymian-Zweige

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mit Mehl bestäuben.
  2. Den Sesam in einer Pfanne kurz anrösten. Kurz abkühlen lassen.
  3. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und beiseite stellen. Butter und Zucker mit Hilfe einer Küchenmaschine cremig schlagen. Nach und nach ein Ei hinzufügen.
  4. Anschließend die trockenen Zutaten, Milch und den frisch gepressten Saft der Blutorangen beimengen. Zum Schluss den schwarzen Sesam untermischen.
  5. Den Teig in die vorbereitete Backform geben und bei selber Temperatur etwa 40-45 Minuten backen.
  6. Nach dem Backen den Kuchen 15 – 20 Minuten auskühlen lassen. Anschließend aus der Form nehmen und auf ein Abkühlgitter stellen.
  7. Für die Glasur alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und miteinander verrühren. Die Glasur über den Kuchen geben und mit Blutorangenscheiben garnieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.