Midsommer Cake: Karotten-Rosmarin Kuchen

Hej hej. An Mittsommer wird das Leben zelebriert. Dieser Tag lädt zu langen Tagen im Freien mit Freunden ein: Raus in die Natur, ein paar Blumen pflücken, Kräuter sammeln und etwas hübsches daraus machen. Meine Freundin Eva von foodtastic und ich haben uns für einen selbstgebackenen Karotten-Rosmarin Kuchen mit einem cremigen Frosting entschieden. Bis spät in den Abend genießen mit kühlen Drinks wir die vielen Sonnenstunden und die laue Luft.

Midsommer Cake: Karotten-Rosmarin Kuchen

Zutaten für 1 Kuchen Ø 26 cm
400g Karotten
130g Apfel säuerlich
180g Mandelkerne mit Schale
1EL frischer Rosmarin
16 Datteln, entsteint
3 Eier (Größe M)
80ml Ahornsirup
60ml Kokosöl
2TL Apfelessig
150g Mandelmehl
75g Buchweizenmehl
2TL Backpulver
2TL Zimt

Für das Frosting:
150g Frischkäse
150g Topfen
50g Joghurt Natur
1 Packung Bourbon Vanillezucker
Essbare Blüten und Rosmarin für die Deko

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kuchenform mit Ø 26 cm mit Backpapier auslegen.

Die Karotten und den Apfel fein reiben. Die Mandelkerne und den Rosmarin mit einem Scharfen Messer grob hacken. Anschließend in einer Schüssel vermischen.

Die Datteln, die Eier, den Ahornsirup, das Kokosöl und den Apfelessig in einen Standmixer geben und cremig mixen. Die Masse zu der Apfel-Karotten Mischung geben und verrühren.

Das Mandelmehl, das Buchweizenmehl, das Backpulver und den Zimt in einer Schüssel miteinander vermischen. Anschließend unter die restliche Masse heben.

Die Masse in die vorbereitete Kuchenform geben und im vorgeheizten Backofen bei selber Temperatur etwa 1 Stunde backen.

Den Kuchen nach Backende aus dem Form nehmen und 15-20 Minuten
auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Frosting zubereiten. Dazu den Frischkäse, den Topfen, das Joghurt und den Vanillezucker cremig rühren. Das Frosting auf den ausgekühlten Kuchen streichen und mit Rosmarin sowie essbaren Blüten dekorieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.