Blog

Laugenbrötchen

Selbst gebackene Laugenbrötchen sind die Krönung nach einem Spaziergang im goldenen Licht. #herbstliebe

Laugenbrötchen

Zutaten für 12 Stück

400g Dinkelmehl
100g Dinkelgrieß oder weißer Maisgrieß
1EL Salz 
1 Packung Hefe
1 TL Honig
ca. 330ml Wasser
Lauge (aus der Apotheke)

Zubereitung 

Mehl, Grieß und Salz in eine Schüssel geben.

Honig und Hefe in 330ml handwarmen Wasser verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat und sich kleine Bläschen bilden. Anschließend in die Mehlmischung gießen und mit Hilfe einer Küchenmaschine (Knethaken) zu einem glatten Teig kneten. Wer keine Küchenmaschine zur Verfügung hat, kann die Mischung zuerst mit einer Gabel vermengen und anschließend mit den Händen kräftig durchkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und in eine mit Mehl bestäubte Schüssel geben. Mit einem Geschirrtuch abdecken. An einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.

Anschließend den Teig in zwölf Stücke teilen und zu Brötchen formen.  

Den Backofen auf 180°C vorheizen. 

Die Brötchen auf ein Backpapier legen, mit Lauge bestreichen und Salz oder Sesam darüberstreuen. Weitere 10-15 Minuten ruhen lassen, bis der Backofen die gewünschte Temperatur erreicht hat. 

Bei selber Temperatur 20-25 Minuten goldbraun backen.