Blog

Food always tastes better, when it’s shared! Dahl Tadka, Fladenbrote & orientalisches Ofengemüse.

Im Februar habe ich gemeinsam mit meinen Freunden bei einem gemütlichen, orientalischen Gathering meinen 26. Geburtstag gefeiert. Ich liebe es für viele zu kochen, gemeinsam am Tisch beisammenzusitzen, zu essen, zu erzählen und zu lachen.

4 Tipps für einen perfekten Abend mit tollen Gästen. 

#1 Plane dein Menü im Voraus und wähle Gerichte, die deine Gäste nach belieben miteinander kombinieren könnenIch überlege mir meisten ein Thema oder ein Land, um das sich alles dreht – ein italienischer Abend mit Focaccia und Wein oder ein Gerichte, die mit seinen wärmenden Gewürzen an 1000 und eine Nacht erinnern.

#2 Wähle ein bis maximal zwei Gerichte, die etwas aufwändiger in der Zubereitung sind und halte alle andern Beilagen simple. Bei meinem Geburtstags-Gathering war es  das Dahl Tadka, welches aufgrund seiner langen Kochzeit etwas mehr Zeit in Anspruch nahm. 

#3 Schreibe eine Einkaufsliste und besorge alle frischen Zutaten die du benötigst, so kurzfristig wie möglich. Für gewöhnlich erledige ich den Großteil meines Einkauf am Abend zuvor. Frische Zutaten, wie beispielsweise Salat, kaufe ich aber erst am selben Tag an dem ich meine Gäste eingeladen habe.

#4 Teile bei der Zubereitung die Gerichte in drei Kategorien:  

  • Gerichte die bereits eine Woche im Voraus zubereitet werden können: Aufstriche oder eingelegtes Gemüse . 
  • Gerichte die einen Tag im voraus zubereitet oder vorbereitet werden können: Fleisch marinieren, Hülsenfrüchte einweichen, Brotteige zubereiten, Aufstriche, Eintöpfe, Suppen, Ofengemüse schneiden und marinieren.
  • Gerichte die am selben Tag zubereitet werden: Brot, Fleisch, Salat. 
  • Gläser, Teller, Tischdecken, Servietten können bereits am Vortag ausgewählt und parat gestellt werden.

Dahl Tadka

Zutaten für 4-6 Personen

1 EL Koksöl
3-4 Knoblauchzehen, fein gehackt
1/2 rote Zwiebel, fein gehackt
2cm großes Stück Ingwer, fein gerieben
Saft einer Zitrone
2-3 TL gelbes Curry 1 TL Kümmel
1 TL getrockneter Koriander, gemahlen
1 TL Senfkörner
1 TL Honig oder Ahornsirup
1/2 TL Salz

2 Tassen gelbe Linksen
6-8 Tassen Wasser

Zubereitung
  1. Kokosöl in einem Kochtopf erhitzen. Gelbes Curry, Kümmel, Koriander sowie Senfkörner hinzugegen und rösten. Nach etwa einer halben Minute mit Zitronensaft ablöschen.
  2. Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer und etwas Wasser hinzufügen und anschwitzen. Nach etwa 3 Minuten 2 Tassen Wasser hinzugeben und aufkochen lassen. Anschließend die gelben Linsen einrühren.
  3. Die Temperatur reduzieren. Nach und nach das restliche Wasser hinzugeben.
  4. Die Linsen unter ständigem Rühren köcheln lassen. Die Kochzeit ist je nach Linsensorte unterschiedlich und ist meist auf der Rückseite der Packung angeführt.

Griechischer Yoghurt mit Zitrone

Zutaten
250g Griechischer Yoghurt
Saft einer Zitrone
Prise Salz

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.

Fladenbrote

Zutaten für 2 Fladenbrote

900g Dinkelmehl
2 TL Salz
600ml lauwarmes Wasser
1 Packung Trockenhefe
1TL Zucker
2 EL Olivenöl
1 Ei
Schwarzer Sesam

Zubereitung
  1. Hefe und Zucker in etwa 30ml Wasser einrühren und für wenige Minuten beiseite stellen.
  2. Mehl und Salz in eine große Schüssel geben. Wasser hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten.
  3. Anschließen mit einem Geschirrtuch abdecken und für 30 Minuten ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 220°C vorheizen.
  5. Den Teig in 2 gleich große Portionen teilen und zu 2 runden, dünnen Fladenbroten Formen.
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Fladenbrote darauf legen und für weitere 10 Minuten ruhen lassen.
  7. Das Ei mit etwas Olivenöl und einer Prise Salz verquirlen.
  8. Mit einem Messer ein rautenförmiges Muster in die Fladenbrote schneiden. Anschließend mit Ei bepinseln und mit Schwarzem Sesam bestreuen.
  9. Jedes Fladenbrot für etwa 12 Minuten auf einem Gitterbackblech bei selber Temperatur goldbraun backen.

Rote Beete mit Zitronen-Chili Öl

Zutaten

300g rote Beete
Saft einer halben Zitrone
Zitronenscheiben
1TL Chiliflocken
Salz
1 EL Ahornsirup
2 EL Olivenöl

1 Zitrone in Scheiben geschnitten
frische Rosmarin Zweige

Zubereitung
  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Zitronensaft, Chiliflocken, Salz, Ahornsirup und Olivenöl in einer Tasse vermengen.
  3. Rote Beete schälen und in kleine Würfel schneiden
  4. Rote Beete Würfel in eine Schüssel geben und die Marinade darüber geben.
  5. Mit Zitronenscheiben und frischen Rosmarin-Zweigen garnieren. Für 15-20 Minuten bei selber Temperatur rösten.

Roasted Paprika

Zutaten

3 – 4 Stück Paprika (rot, gelb)
Saft einer Zitrone
2 EL Olivenöl
Prise Salz
1/4 TL Koriander, gemahlen
1 EL Ahornsirup
Bund frischer Koriander, gehackt
1 EL Sesam

Zubereitung
  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Paprika waschen und in Stücke schneiden.
  3. Aus Zitronensaft, Salz, Koriander Gewürz und Ahornsirup eine Marinade anrühren.
  4. Die Marinade über die Paprika geben. Anschließend frischer Koriander und Sesam untermengen.
  5. Bei selber Temperatur 15-20 Minuten rösten.