Wein, kulinarischer Hochgenuss und kilometerlange Panorama Straßen: Willkommen im Traminerhof

Majestätische Berge umgeben das malerische Tal, in dem sich der für seine aromatische Weinsorte, bekannte Ort Tramin, befindet. Wer dem Alltag entfliehen, Wein und kulinarischen Hochgenuss genießen und auf kilometerlangen Panorama Straßen in die Pedale treten will, ist hier genau richtig. 

Drei Tage haben wir in Tramin verbracht und waren zu Gast im Traminerhof – ein Mekka, dass Radfahrerherzen höher schlagen lässt. Nicht umsonst lautet das Lebensgefühl des Hotels „Good Life. Cool Ride“. 

LOBBY, BAR 62 & RESTAURANT

Das Herzstück des Traminerhof bilden Lobby, Bar und Restaurant. Während die Lobby und die Bar62 in äußerst modernem industrial Design erscheinen, findet man im Restaurant helle Räume mit Boho-Akzenten wieder. Im Gastgarten sorgen Palmen und Lichterketten für Gemütlichkeit und laden zum Ausklang bei köstlicher Antipasti und einem Glas hervorragendem Wein aus den benachbarten Weinbergen ein. 

Die Nummer 62 der Bar62 steht übrigens für das Eröffnungsjahr des Traminerhof. Und der gleichnamige Aperitivo 62 – eine Mischung aus Prosecco, Rhabarbersirup, Chili und Mineralwasser, ist mein persönlicher Favorit der Karte.

Frühstück ist der kulinarische Auftakt des Tages. Nach einer erholsamen Nacht erwartete uns ein erlesenes Frühstücksbuffet mit Köstlichkeiten aus der Region: Speck, Käse, Eier, Kuchen, Müsli, Joghurt, Obst, eine Saftbar und sogar selbstgemachte Müsli-Riegel. Auf Bestellung werden frische Waffeln gebacken und Spiegeleier gebraten. Kaffee wird ganz nach den persönlichen Vorlieben serviert. 

Das Abendessen wird bei gutem Wetter unter freiem Himmel serviert. Zur Vorspeise wird Antipasti und Salat serviert. Gefolgt von einem Hauptgang mit feinsten Zutaten aus der Region. Sowohl Fleisch-Variationen als auch Vegetarische-Alternativen werden angeboten.

DIE ZIMMER

Die Zimmer wurden 2010 sowie 2017 komplett renoviert. Hell und äußerst geräumig auf zwei Etagen. Vom Balkon aus hatten wir einen wunderbaren Blick auf die Berge und die Weinterrassen der Region. 

POOL O´CLOCK 

Im Traminerhof darf sich nach einer ausgiebigen Radtour entspannt zurück gelehnt werden, denn sowohl der Outdoor, als auch Indoor Pool laden zu erholsamen Momenten ein. 

GOOD LIFE. COOL RIDE. 

Vom Traminerhof aus lassen sich wunderbare Rennradtouren planen. In der Lobby befindet sich eine Karte mit zahlreichen Touren. Wir haben uns inspirieren lassen und sind in 3 Tagen zu 3 verschiedenen Bergseen gefahren.

Lago di Carezza (112km, 1.836hm)

Tramin – Auer – Kaltenbrunnen – Cavalese – Tesero – Predazzo – Moena – Sorga di Fassa – Vigo di Fassa – Passo di Costalunga (Karerpass) – Lago di Carezza – Bozen – Tramin 

Lago Molveno (148km, 1.670hm)

Tramin – Roverè della Luna – Mezzolombardo – Fai della Paganella – Lago di Molveno – Lago di Toblino – Vezzano – Trento – Tramin

Lago di Tovel (107km, 1623h)

Tramin – Roverè della Luna  – Mezzolombardo – Denno – Torres -Lago di Tovel  – gleicher Weg retour. 

BIKE SPA

Und mal ehrlich: was wäre ein Bike-Hotel, ohne einen eigenen Spa Bereich für das Fahrrad? Genau! Und deshalb bietet der Traminerhof alles an, was für die Pflege benötigt wird. Von der Pumpe bis hin zum passenden Werkzeug und Pflegemittel liegt alles parat.

Herzlichen Dank für die wunderbar Zeit im Traminerhof.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.